Bundeslehrteam

 Markus Zöll

Der leidenschaftliche Sportkletterer hat sein Hobby schon früh zum Beruf gemacht. Der dreimalige Landesmeister NRW (1995-97) und Deutsche Hochschulmeister (1996) ist seit 1994 Geschäftsführer einer der grössten Kletterhallen Deutschlands. Er absolvierte Ausbildungen zum nationalen Routenbauer und zum nationalen Schiedsrichter und verfügt über einen grossen Erfahrungsschatz in der Organisation von Kletterwettkämpfen. In seiner Funktion als Geschäftsführer legt er besonderen Wert auf die optimale Einweisung von Gruppen und Einzelpersonen und ist tätig im Anfänger- und Fortgeschrittenentraining, im Profi- und Wettkampftraining sowie bei der Organisation und Durchführung verschiedenster Incentives und Personalentwicklungs-Veranstaltungen.

 

Jahrgang 1968

Qualifikationen

  •    Geschäftsführer Bronx Rock Kletterhalle
  •     Dozent der Aus- und Weiterbildung
  •     Nationaler Routenbauer
  •     Nationaler Schiedsrichter
  •     Dreimaliger Landesmeister Sportklettern
  •     Parkleiter Kletterwald

Publikationen/Veröffentlichungen

  • Drexelius/Rindermann/Zöll, Handbuch zum Instruktor für künstliche Kletteranlagen, Pro Business GmbH, 2004 Berlin

 

markus

Bernd Drexelius

Nach seiner Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher mit dem Schwerpunkt Freizeit- und Erlebnispädagogik an der Fachschule für Sozialpädagogik in Köln Vogelsang, arbeite er zunächst als Gruppenleiter für schwerst mehrfach behinderte Menschen. 1997 begann Bernd Drexelius freiberuflich in einer Kletterhalle zu arbeiten. Er absolvierte zahlreiche Fort- und Weiterbildungen im Bereich Sonder- und Erlebnispädagogik und machte schliesslich mit seiner Festanstellung im Mai 2000 sein Hobby Klettern zum Beruf. Mit über 15000 Trainerstunden verfügt er über einen einmaligen Erfahrungsschatz, wenn es um die Einweisung von Anfängern in den Klettersport geht. Als Cheftrainer und pädagogische Fachkraft ist Bernd Drexelius konzeptionell bei der Einführung neuer Kurse, bei der Aus- und Weiterbildung von Klettertrainern und Pädagogen tätig. Er gibt Techniktraining für Fortgeschrittene und konzipiert Erlebnispädagogische Projekte für die Kletterhalle. Zusätzlich ist er als Coach in der Personalentwicklung tätig.

 

Jahrgang 1974

Qualifikationen

  •     Cheftrainer Bronx Rock Kletterhalle
  •     Dozent der Aus- und Weiterbildung
  •     Hochseilgartentrainer/Parkleiter Kletterwald
  •     Outdoortrainer
  •     Team/Kommunikationstrainer

Publikationen/Veröffentlichungen

  • Drexelius/Rindermann/Zöll, Handbuch zum Instruktor für künstliche Kletteranlagen, Pro Business GmbH, 2004 Berlin
  • Mitarbeit an: Plaas Niko, Klettern, Ausrüstung, Sicherheit Techniken, Naumann&Goebel, 2006 Köln
  • Fachartikel “Spiel- und Fördermöglichkeiten an Kletter- und Boulderwänden” in Praxis der Psychomotorik, Verlag modernes Lernen, 2012 Ausgabe 4 Dortmund

 

Bernd

Steffen Oehme

Nach seiner Ausbildung als Bergführer arbeitete er seit 1990 freiberuflich als Profibergsteiger und Skilehrer. Er absolvierte zahlreiche Fort- und Weiterbildungen im Bereich Berg- und Skisport. Weitere Abschlüsse in er Industriebranche, seilunterstützte Höhenarbeit FISAT, Steigtechnik für die Baumpflege SKT, sowie Sachkundigen Ausbildung ergänzen sich. Durch seine 25-jährige Erfahrung besitzt er ein umfangreiches Allgemein- und Fachwissen im Bergsport und Industrie  Bereich. Er ist konzeptionell bei der Einführung neuer Kurse und bei der Aus- und Weiterbildung von Klettertrainern tätig. Zudem führt er vielfältige Outdoor-Kurse durch. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Konzipierung erlebnispädagogischer Seilgartenanlagen. Für den Bereich Personalentwicklung-Veranstaltungen kann er  mit seinem Abschluss als Psychologischer Managementtrainer  sein Wissen und seine Erfahrungen besonders bei der Organisation und Durchführung verschiedenster Teamtrainings und Personalentwicklungs-Veranstaltungen einsetzen.

 

Jahrgang 1963

Qualifikationen/ Tätigkeiten

  • Inhaber der Bergsportfirma KletterService
  • Ausgebildeter Industriekletterer FISAT Level 2
  • Ausgebildeter Baumpfleger
  • Dozent der Aus- und Weiterbildung
  • sowjetische Bergführerausbildung 1984/ Profibergsteiger
  • Mitglied im DSV Ausbilder Skitour
  • Verbandskilehrer (ISIA)
  • Hochseilgartentrainer (ERCA)

Publikationen/Veröffentlichungen

  • Oehme,  Bergfibel 1993-2003 Eigenverlag
  • Mitwirkung an: verschiedenen Kletterführern 1988/1992

Jörg Kunstmann

Er ist beruflich als Leitender Sportlehrer (in einem zivilen Arbeitnehmerverhältnis)  in Süddeutschland tätig und für den Bereich der Bundeswehr der ausgewiesene und berufene Spezialist in Sachen Sportklettern. Jörg Kunstmann kommt ursprünglich als Bergführer aus dem Alpinen Bereich Fels und ist dort relativ aktiv auf dem Felstouren Sektor (bis UIAA Grand VII), viele Hochtouren (bis D, „diffizile) und natürlich im Sportkletterbereich aktiv. Als Verbindungsperson Sportkletterverband zur Bundeswehr hat er ca. 150 ambitionierte Sportkletterer zum Instruktor für künstliche Kletteranlagen geführt und ist Profi auf den Gebieten der Sicherungstheorie und moderne Seil- und Sicherungsmittel. Er verfügt über einen sehr breiten Aufbau, Wissen und Erfahrung, dass er ständig hinterfragt und aktualisiert.

 

Jahrgang 1963

Qualifikationen/ Tätigkeiten

  • Diplom Sportwissenschaftler (1995)
  • Staatlich geprüfter Heeresbergführer mit Ernennung
  • Diplom Sport- und Touristikmanager
  • Klettertrainer C  DAV
  • Dozent der Aus- und Weiterbildung

Jascha Berchem

Seit Beendigung seiner Ausbildung 1998 zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten arbeitet Jascha Berchem als Physiotherapeut. Zu Beginn als angestellter Physiotherapeut in Köln-Porz, im Verlauf als selbstständiger ohne eigene Praxis und seit 2011 als selbstständiger Physiotherapeut mit eigener Praxis in Niederkassel. Über die gesamte Zeit liegt der Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Orthopädie und Chirurgie. Kontinuierlich besucht er Fortbildungen im Bereich Manuelle Therapie, Osteopathie und Traditionelle Chinesische Medizin. Als Dozent für Manuelle Therapie ist er seit 2004 bei der DAA Bonn für die Fächer Manuelle Therapie und Biomechanik verantwortlich.

Er klettert seit 1988 nicht nur im Rheinland, sondern auch in den Sportklettergebieten Europas bis in den oberen 9. Schwierigkeitsgrad. Seit 2002 beschäftigt sich Jascha Berchem mit der Verbindung von Physiotherapie und Klettern. Zu Beginn als „Rückenschule“ und im Verlauf als Einzeltherapie. Hier entstand auch der Kontakt zum Sportkletterverband und die bis heute andauernde enge Zusammenarbeit.

 

Jahrgang 1972

Qualifikationen/ Tätigkeiten

  • Physiotherapeut
  • Manualtherapeut
  • Dozent für Manuelle Therapie im Rahmen der Ausbildung zum Physiotherapeuten des Träger DAA in Bonn
  • Dozent des Sportkletterverband für den Bereich therapeutisches Klettern
Jascha Berchem